Startseite

FFinnland Flaggeinnland, amtlich Republik Finnland (finn. Suomen tasavalta, Republiken Finland), ist ein nordeuropäischer Staat (Skandinavien) und Mitglied der Europäischen Union (EU). Begrenzt wird Finnland durch die beiden weiteren skandinavischen Staaten Schweden und Norwegen sowie Russland und die Ostsee. Mit einer Einwohnerzahl von 5.311.211 (Stand: 6. Juni 2008) auf einer Fläche von 338.145 km² zählt der finnische Staat zu den am dünnsten besiedelten Ländern ganz Europas.

Der überwiegende Teil der finnischen Bevölkerung konzentriert sich genau genommen auf den Süden des Landes mit der Hauptstadt Helsinki. Helsinki gilt mit 568.146 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2007) als größte Stadt Finnlands und bildet darüber hinaus das Zentrum der „Hauptstadtregion“ – eines „gigantischen“ Ballungsraumes mit über einer Million Einwohner. Hinsichtlich der offiziellen Landessprachen sei angemerkt, dass diese sowohl Finnisch als auch Schwedisch sind. Die Verteilung der beiden Amtssprachen ist jedoch sehr einseitig gelastet, denn rund 92 % der finnischen Bevölkerung spricht finnisch, nur 6 % sind schwedisch-sprachig, was natürlich auf die mit weitgehender Autonomie ausgestattete finnische Provinz bzw. Inselgruppe Åland zurückzuführen ist.

Was in Finnland sehr große Wichtigkeit erfährt, ist die finnische Dichtung. In diesem Zuge sei Eino Leino erwähnt. Eino Leino, eigentlich Armas Leino Leopold Lönnbohm, ist ein herausragender finnischer Dichter und Schriftsteller. In Finnland wird er hochgeschätzt und gilt dort schlichtweg als der „finnische Johann Wolfgang von Goethe“. Besonders seine berühmten und namhaften „Helkalieder“ zählen heute zu den Schätzen der finnischen Nationalkultur. Doch Eino Leino hat sich nicht nur der klassischen finnischen schriftstellerischen Arbeit verschrieben, sondern verfasste ebenso sinnhafte Geburtstagswünsche sowie Geburtstagssprüche. Seine Geburtstagswerke beinhalten keinerlei Floskeln wie „Alles Gute zum Geburtstag!“, sondern beleuchten im Rahmen der einzigartigen Anwendung der finnischen Sprache was es bedeutet, Geburtstag zu feiern. Der eigentliche Sinn hinter dem Geburtstagsfest steht bei ihm stets im Vordergrund.

Im Rahmen der Kultur und Kunst Finnlands spielen talentierte finnische Filmemacher eine herausragende Rolle. Dabei sei festgehalten, dass das Heimatgefühl in finnischen Filmen einen essentiellen Baustein in der Handlung darstellt und dies im eigentlichen Sinne das Wiedererkennungsmerkmal eines klassischen finnischen Films darstellt. Klassische Filme aus Finnland sind beispielsweise Anna (1970) von Jörn Donner, Hamlet Liikemaailmassa (1987) von Aki Kaurismäki und Palava Enkeli (1984) von Lauri Törhönen. Diese exemplarisch dargelegten Filme zählen zu den wahren Urgesteinen der finnischen Filmindustrie. Berühmte Filmzitate aus diesen Meisterwerken werden von jedem Finnen erkannt und nachgesprochen. Obwohl in Europa die klassischen finnischen Filme eher weniger bedeutsam sind, werden diese in Finnland selbst als wahre Meisterwerke angesehen und verehrt. Weiters ist Finnland noch für die finnische Sauna bekannt, welche als sehr gesundheitsfördernd gilt.


(Bildquelle: rlj.de)

Finnland, amtlich Republik Finnland (finn. Suomen tasavalta, Republiken Finland), ist ein nordeuropäischer Staat (Skandinavien) und Mitglied der Europäischen Union (EU). Begrenzt wird Finnland durch die beiden weiteren skandinavischen Staaten Schweden und Norwegen sowie Russland und die Ostsee. Mit einer Einwohnerzahl von 5.311.211 (Stand: 6. Juni 2008) auf einer Fläche von 338.145 km² zählt der finnische Staat zu den am dünnsten besiedelten Ländern ganz Europas.

Der überwiegende Teil der finnischen Bevölkerung konzentriert sich genau genommen auf den Süden des Landes mit der Hauptstadt Helsinki. Helsinki gilt mit 568.146 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2007) als größte Stadt Finnlands und bildet darüber hinaus das Zentrum der „Hauptstadtregion“ – eines „gigantischen“ Ballungsraumes mit über einer Million Einwohner. Hinsichtlich der offiziellen Landessprachen sei angemerkt, dass diese sowohl Finnisch als auch Schwedisch sind. Die Verteilung der beiden Amtssprachen ist jedoch sehr einseitig gelastet, denn rund 92 % der finnischen Bevölkerung spricht finnisch, nur 6 % sind schwedisch-sprachig, was natürlich auf die mit weitgehender Autonomie ausgestattete finnische Provinz bzw. Inselgruppe Åland zurückzuführen ist.